Häufige Fragen

Wer Bohrungen ausführen lassen möchte oder einen Brunnen errichten will, hat zunächst viele Fragen. Zur Orientierung haben wir Ihnen hier die häufigsten Fragen zusammengestellt und geben Ihnen darauf Antworten.

 


Wir haben die Antworten!

 

Muss ein Gartenbrunnen genehmigt werden?

 

Laut Sächsischem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) § 40  Erweiterung und Beschränkung der erlaubnisfreien Benutzung  (zu § 46 WHG)

(1) Soweit es die Ordnung des Wasserhaushalts erfordert, kann die oberste Wasserbehörde durch Rechtsverordnung allgemein oder für einzelne Gebiete bestimmen, dass bei erlaubnis- oder bewilligungsfreien Benutzungen im Sinne von § 46 Abs. 1 und 2 WHG eine Erlaubnis oder Bewilligung erforderlich ist.

(2) Soweit die Ordnung des Wasserhaushalts es zulässt, soll die oberste Wasserbehörde durch Rechtsverordnung allgemein oder für einzelne Gebiete bestimmen, dass über die in § 46 Abs. 1 und 2 WHG bezeichneten Zwecke hinaus für das Entnehmen, Zutage fördern, Zutageleiten oder Ableiten von Grundwasser in geringen Mengen für die Landwirtschaft, die Forstwirtschaft oder den Gartenbau sowie für das Ableiten von Niederschlagswasser in das Grundwasser, soweit dessen Beeinträchtigung nicht zu besorgen ist, eine Erlaubnis nicht erforderlich ist.

 

Müssen Bohrungen/ Brunnen angezeigt werden?

 

Ja, denn jedem Brunnenbau geht ein Erdaufschluss voraus.

Lt. sächsischen Wasserhaushaltsgesetz

§ 41 Erdaufschlüsse (zu § 49 WHG)

(1) Der Anzeige nach § 49 Abs. 1 Satz 1 WHG sind die zur Überwachung des Vorhabens erforderlichen Unterlagen beizufügen. Bei erlaubnispflichtigen Gewässerbenutzungen gilt der Antrag auf Erlaubnis als Anzeige nach § 49 Abs. 1 Satz 1 WHG; in diesen Fällen kommt Satz 3 nicht zur Anwendung. Ist seit der Anzeige nach § 49 Abs. 1 Satz 1 WHG ein Monat vergangen, ohne dass eine Einstellungs- oder Beseitigungsanordnung nach § 49 Abs. 3 WHG ergangen ist, können die Arbeiten begonnen und so lange durchgeführt werden, bis auf das Grundwasser eingewirkt wird.

(2) Die Arbeiten, die gemäß § 49 Abs. 2 WHG zur Erschließung geführt haben, sind, bis die Gewässerbenutzung oder der Gewässerausbau vorzeitig zugelassen oder die erforderliche Erlaubnis oder der Plan festgestellt oder genehmigt ist, einzustellen.

 

Ist die Genehmigung / Anzeige des Brunnens gebührenpflichtig?

 

Laut Sächsischem Wasserhaushaltsgesetz (WHG), Auszug aus § 91 Abgabe für Wasserentnahme (1) Für die Benutzung eines Gewässers durch: 

1. Entnehmen oder Ableiten von Wasser aus oberirdischen Gewässern,

2. Entnehmen, Zutagefördern, Zutageleiten oder Ableiten von Grundwasser wird vom Freistaat Sachsen eine Abgabe erhoben.
...

(4) Eine Abgabe wird nicht erhoben für

1. erlaubnisfreie Gewässerbenutzungen im Sinne von § 8 Abs. 2 und 3, §§ 25, 26 und 46 WHG,

4. das Entnehmen, Zutagefördern, Zutageleiten und Ableiten von Grundwasser zur unmittelbaren Wärmegewinnung,

7. Benutzungen, bei denen die Wasserentnahmemenge insgesamt weniger als 2 000 m³ im Kalenderjahr beträgt und

8. Entnahme und Ableitung von Wasser aus oberirdischen Gewässern sowie das Entnehmen, Zutagefördern, Zutageleiten und Ableiten von Grundwasser, soweit die Gewässerbenutzung von der zuständigen Behörde zur Gefahrenabwehr oder zur Ordnung des Wasserhaushaltes angeordnet oder zugelassen wurde und der Gewässerbenutzer die Notwendigkeit der Entnahme nicht verursacht hat.

 

Welche Besonderheiten sind in Trinkwasserschutz-, Naturschutz- oder Überschwemmungsgebiete zu beachten?


Näheres finden Sie im dem WHG und
Sächs.WG

 

Was kostet der Bohrmeter?

 

Aufgrund der unterschiedlichen Geologie und Hydrogeologie ist jeder Brunnen entsprechend seines Sandortes zu plan. Dazu wird das passende Bohrverfahren, -durchmesser und -gerät auszuwählen. Hinzu kommen unterschiedlichen Transportwege und Kosten, welche eine fiktive Bohrmeterpreisangabe unmöglich machen.

 

Geben Sie eine Wassergarantie?

Die Geologie ist mit ihrer Wasserführung ein große Unbekannte. Somit ist es völlig unseriös eine Garantie abzugeben. Wer das tut, trifft seinen Kunden meist vor Gericht wieder. Denn in jedem Loch sammelt sich irgendwann mal Wasser. Ist das dann die Garantie?

 

Was halten Sie von Wünschelrutengänger?

In bestimmten Gebieten kann dieser ein nützlicher Ratgeber sein. Leider können wir auf keine Referenzen verweisen, wo die Angaben der Wünschelrutengänger zum Erfolg und Zufriedenheit des Kunden geführt haben. Gerne würden wir auch Erfolge berichten.